In der 6. Mitgliederversammlung des Gewerberings Wörth a.Main e.V. ging es neben den Formalitäten vorwiegend um die Thematisierung aktueller Probleme in der Wörther Gewerbelandschaft. So wurden z.B. der geplante Ausbau der Odenwaldstraße, die Parkplatzsituationen im Stadtgebiet, sowie auch die mangelnde Digitalisierung des Handels besprochen. „Wir stehen neuen Aufgaben gegenüber und müssen unsere Mitglieder dabei unterstützen den Sprung ins digitale Zeitalter zu finden“ so Carolin Straub, Vorsitzende des GRW.

Die Wichtigkeit des Zusammenhaltes der Gewerbetreibenden wurde nochmal von Ehrenmitglied Erich Stappel besonders hervorgehoben und in klare Worte gefasst. Nur mit vereinter Kraft ließen sich die anstehenden Herausforderungen bewältigen.

Bei Vesper und Wein (von Metzgerei Helm und Weinbau Spall) war es insgesamt ein sehr aufschlussreicher und informativer Abend für alle Anwesenden.

Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und freuen uns über die eingebrachten Vorschläge unserer Mitglieder.

Ihr Gewerbering Wörth a.Main e.V.