Mainländefest

Mit neuem Namen und geändertem Konzept melden sich die Wörther Vereine zurück, nach einem Jahr Pause gibt es in Wörth am Mainufer wieder ein Fest. Nach bewährtem Prinzip des vorherigen Altstadtfestes fanden sich verschiedene Wörther Vereine in einem Arbeitskreis zusammen, um ein buntes Unterhaltungsprogramm auf die Beine zu stellen.

Los geht es am Samstag mit dem beim Altstadtfest schon traditionellen Festzug, dieser bewegt sich, wie in der Vergangenheit vom Bahnhof durch die Altstadt bis hin zum Fähranleger. Dort angekommen findet der offizielle Beginn des Mainländefestes mit einem Bieranstich durch Bürgermeister Andreas Fath statt. Auf mehreren Bühnen am Schiffermast, an der Stadtmauer und am Fähranleger – entlang der Mainlände bieten Musikgruppen musikalische Unterhaltungen.

Am Sonntag beginnt das Mainländefest mit einem Gottesdienst am Schiffermast. Die Getränkestände der Vereine laden anschließend zum Frühschoppen ein und die verschiedenen Essensanbieter bieten spezielle „Sonntagesessen“ zum Mittagessen an.

Das neue Organisationsteam freut sich bereits seit Wochen darauf, das „Wörther Fest“ im neuen Gewand präsentieren zu können. Kommen Sie vorbei, „machen bei uns fest“ und verbringen Sie ein paar schöne Stunden in Wörth am Mainufer.

Frei nach dem Motto: Wer nicht kommt, hat´s nicht gesehen…